Skip to main content

Der Orchesterassistent

Der Lehrgang “Orchesterassistent” spricht junge Musikerinnen und Musiker an, die Grundlagen der Orchesterleitung und Probenarbeit erlernen wollen. Neben einer Einführung ins Dirigat und eigenen praktischen Erfahrungen bei der Vorbereitung und Durchführung einer Ensembleprobe erhalten die Teilnehmenden verschiedene Impulse, wie sie sich selbst im Musikverein einbringen und engagieren können.
Mit dem Lehrgang sollen begabte Jugendliche frühzeitig an verantwortungsvolle Positionen im Musikverein herangeführt werden. An zwei Wochenenden bekommen sie die Möglichkeit, in die Aufgaben eines Registerführers oder Dirigenten zu schnuppern – ganz ohne Druck und Prüfungsstress. Durch den Lehrgang soll bei den jungen Musikern und Musikerinnen aber auch die Freude an musikalischen Führungsaufgaben und damit Interesse an weiterführenden Fortbildungsangeboten geweckt werden.

Ausbildung zum Orchesterassistenten

Lehrgangsinhalte

Orchesterleitung
  • Grundlagen des Dirigierens
  • Ensemblespiel
Probenarbeit
  • Probenpädagogik
  • Vorbereitung und Durchführung einer Ensembleprobe
Gruppenführung
  • Motivation
  • Gruppendynamik
  • Grundlagen der Rhetorik

Ziele der Ausbildung zum Orchesterassistenten

  • Förderung musikpädagogischer Begabungen:
    Vermittlung von Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen
  • Wecken von Mitverantwortung
  • Stärken des Selbstwertgefühls
  • Impulse geben für ein Engagement im Verein
  • Stärken von Jugendarbeit und Ehrenamt

Voraussetzungen für die Zulassung zur Ausbildung zum Orchesterassistenten

  • Mindestalter von 13 Jahren
  • Nachweis der erfolgreichen Prüfung D2 nach den Richtlinien des Bayerischen Blasmusikverbandes auf einem Instrument des Blasorchesters.

Termine

Termine und eine aktuelle Ausschreibung für den Lehrgang gibt es im Kurs-Finder.