• Fit für die Jugendarbeit
    Handwerkszeug, Methoden, Tipps und Tricks
Leichte Sprache

Auf­bau des Ju­gend­lei­ter­se­mi­nars

Wer sich in der Jugendarbeit für Kinder und Jugendliche engagiert, braucht Know-How und eine entsprechende Schulung in Gruppenpädagogik, Recht, Spielepädagogik und vieles mehr. Jeder sollte die verschiedenen Führungsstile kennen, sollte Gruppenprozesse erkennen können und sich ein Basiswissen für die Jugendarbeit aneignen.

Um die Juleica zu erhalten sind insgesamt 34 Zeitstunden Ausbildung nötig. Diese werden erreicht, wenn beide Wochenenden unserer Jugendleiterseminare besucht werden. Die Jugendleiterseminare enthalten parallell einen Teil für Anfänger (Modul 1) und einen Teil für Fortgeschrittene (Modul 2) und finden an den jeweiligen Seminarwochenenden nebeneinander statt. Innerhalb eines Jahres hat man so zweimal die Möglichkeit, beide Seminarteile zu belegen und die Jugendleiterausbildung vollständig zu durchlaufen.

Weiterhin werden für den Erhalt der Juleica 16 Schulungseinheiten Erste Hilfe vorausgesetzt, die bei erstmaliger Beantragung der Juleica max. 3 Jahre alt sein dürfen. Seit dem 01.06.2013 genügen bei Jugendleiter:innen, deren Jugendarbeit i.d.R. nicht mit Gefährdungslagen verbunden ist, die Sofortmaßnahmen am Unfallort mit 9 Schulungseinheiten.

Das nächste Jugendleiter:innen-Seminar findet vom 21. – 23. Oktober 2022 in der Bayerischen Musikakademie Hammelburg statt. Ab jetzt könnt ihr euch für eine Teilnahme online über unseren Kurs-Finder anmelden

Anmeldeschluss: 03. Oktober 2022

Das Datum passt nicht? Hier findet ihr eine Übersicht der Ausbildungsangebote in Bayern.

 

 

Die Nordbayerische Bläserjugend macht fit für die Jugendarbeit!

Im Oktober 2019 kamen insgesamt 26 Jugendliche zusammen, um am Jugendleiterseminar in der Musikakademie Hammelburg teilzunehmen.
Wer sich in der Jugendarbeit für Kinder und Jugendliche engagiert, braucht Know-How über Gruppenprozesse, die eigene Rolle als Gruppenleitung und praktische Spielideen für verschiedene Altersstufen.

Neben der Vermittlung von theoretischem Wissen über Gruppen- und Spielpädagogik, Recht und Entwicklungspsychologie hatten die Teilnehmer:innen die Möglichkeit, verschiedene Gruppenspiele kennenzulernen und sich selbst im Planen und Durchführen von Aktionen zu üben.

Zwischendrin nutzen die Jugendlichen die Zeit, um sich und die jeweiligen Vereine besser kennenzulernen und sich zu vernetzen. Die gute Stimmung zog sich durch das ganze Wochenende. Am Sonntag endete das Jugendleiterseminar. Die Teilnehmer:innen nahmen neue Impulse und Inspiration für die Jugendarbeit mit nach Hause.

Ju­gend­lei­ter­se­mi­nar

Aus Hammelburg wird „Hammelbourg“ 

„Mach kleine Schritte und finde dein Wasser. Und dann: Spring! Und Schwimm!“ (zit. nach Dr. Eckart von Hirschhausen).

Nach fast zwei Jahren konnte vom 22. – 24. Oktober 2021 endlich wieder das Juleica-Ausbildungswochenende der Nordbayerischen Bläserjugend in der Bayerischen Musikakademie in Hammelburg stattfinden. Eine tolle Gruppe von 15 jungen und engagierten Menschen erhielt an diesem Wochenende nicht nur viele spannendende Informationen und Wissen rund um die Jugendarbeit, sondern erprobte auch praktisch Methoden und Spiele. Sie machten sich also auf die Suche nach ihren individuellen Stärken in der Jugendarbeit, „ihrem Wasser zum Schwimmen“. 

Neben Workshops zu „Jugendschutz und Aufsichtspflicht“, „Gruppenpädagogik und Spiele“ und vielem mehr, war ein besonderes Highlight des Wochenendes, wie auch in der Vergangenheit, das Abendprogramm am Samstag. Dieses wird stets von den Teilnehmenden des Modul II vorbereitet. Das Team an Dozent:innen, aber auch die gesamte Gruppe wurde wieder von der Kreativität und dem Einfallsreichtum der angehenden Jugendleiter:innen begeistert. Sie nahmen die Teilnehmenden auf eine Exkursion in das englische „Hammelbourg“ mit und luden zum Schluss alle gemeinsam zu einem „Pub Quiz“ ein. Eine tolle Idee für ein Abendprogramm, die die Teilnehmenden für ihre Arbeit in ihren Vereinsjugendleitungen ausprobieren und mitnehmen können. Das Team an Dozent:innen und Teilnehmenden hat viel voneinander gelernt und vor allem gemeinsam eine gute Zeit verbracht. 

 

Die Juleica ist ein Qualitätssiegel, das sich durch bestimmte Standards auszeichnet. Das Jugendleiterseminar erfüllt diese durch folgende Inhalte:

Se­mi­na­rin­hal­te Neu­ein­stei­ger – Modul 1

Spiele & Gruppenpädagogik / Kooperations-, Interaktions-, Problemlösungsspiele / Anleitung zum zielgerichteten Einsatz / Gruppenprozesse / Rollen in Gruppen / Gruppendynamik

Lebenswelt und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen / Umgang mit Konflikten

Strukturen der Jugendarbeit / Aufgaben eines Jugendverbandes / Chancen und Möglichkeiten im Verband / Verbandsspezifische Inhalte

Rechts- und Versicherungsfragen für Jugendleiter / Aufsichtspflicht / Haftung / Versicherungsschutz / Jugendhilfe / Jugendschutz

Freizeitorganisation / Planung und Durchführung von Aktivitäten und Freizeiten

Inklusion / Begriffsklärung / Sensibilisierung / interkulturelles Lernen

Austauschmöglichkeiten mit den anderen Teilnehmenden / best practice / von den Anderen lernen / Austausch über gelungene Projekte

Se­mi­na­rin­hal­te Fort­ge­schrit­te­ne – Modul 2

Prävention vor Gewalt in der Jugendarbeit / Formen von Gewalt / Persönlichkeitsstärkung / Anlauf- & Hilfestellen / Entwicklung von Schutzkonzepten

Leitungskompetenz und Jugendarbeit im Verein / Grundzüge der Projektplanung und -leitung / Ziele und Koordination

Moderation & Kommunikation / Vorstellen und Ausprobieren verschiedener Kommunikationstechniken / Anwendung & Einsatz im Verein

Werteorientierung von Jugendorganisationen / Jugendarbeit im Verein / Das Mitarbeiterteam / Motivation / Kommunikation / Teamwork

Kooperationsspiele / Vertiefung und Ausprobieren neuer Kooperationsspiele / Einsatzmöglichkeiten im Verein

Medien in der Jugendarbeit / Austausch über für die Jugendarbeit relevante Medien / Tipps und Tricks zum gezielten Einsatz von Medien

Abendprogrammgestaltung / praktische Projektplanung im Rahmen des Seminars

Fak­ten, Fak­ten, Fak­ten

Termin:
Jeweils ein Wochenende im Frühjahr und im Herbst

Dauer:
Freitag von 18:00 Uhr bis Sonntag 13:00 Uhr

Teilnehmer:innen:
Vereinsmitglieder, die in der Jugendarbeit aktiv und mindestens 15 Jahre alt sind

Kosten:
60,00 Euro (inkl. Übernachtung / Verpflegung)
80,00 Euro für Nicht-Mitglieder

Ort:
In einem Seminarhaus im Verbandsgebiet, welches rechtzeitig bekannt gegeben wird

In Kooperation mit dem KJR Bad Kissingen