• Auf dem Weg zum großen Jugendverband
    Die Entstehungsgeschichte

Wie alles be­gann.....

Ende der 80er Jahre entwickelte der Nordbayerische Musikbund erste Pläne zum Aufbau einer Jugendorganisation, in der sich die musizierende Jugend zusammenschließt und gemeinsam Ziele der Jugendarbeit und Jugendpflege verfolgt.

Der Bayerische Jugendring (BJR) in München stimmte nach langwierigen Gesprächen und Abstimmungen mit dem damaligen Bundesjugendleiter Josef Toni Dillenkofer im Jahr 1989 dem Satzungsentwurf der Nordbayerischen Bläserjugend zu. Dies war zugleich der Startschuss für den konsequenten und beispielhaften Aufbau der Bläserjugend in Nordbayern. Unter der Regie von Josef Toni Dillenkofer folgte als erster Schritt der Aufbau der Kreis- und Bezirksjugendleitungen in Nordbayern. Parallel hierzu formierten sich auf der Grundlage der Satzung der Nordbayerischen Bläserjugend viele Jugendleitungen in den Musikvereinen und Spielmannszügen des Nordbayerischen Musikbundes neu. Am 13. April 1991 fand schließlich die eigentliche Gründungsversammlung des Jugendverbandes statt, bei der Josef Toni Dillenkofer zum Bundesjugendleiter gewählt wurde. In Zusammenarbeit mit dem BJR konnten nun die Kreisbläserjugenden in die Stadt- und Kreisjugendringe aufgenommen werden.

Nachdem im Jahr 1995 auch der Bezirk Oberfranken im Bezirksjugendring aufgenommen war, konnte die Nordbayerische Bläserjugend als bis dato einziger musikalischer Jugendverband dem Hauptausschuss des BJR beitreten und vertritt seitdem in Absprache mit allen bayerischen Bläserjugendverbänden die Belange aller Musikerinnen und Musiker in Bayern im BJR.

Toni Dil­len­ko­fer

Bundesjugendleiter bis 1994

Ste­fan Wol­bert

Bundesjugendleiter 1995 - 2017

Ro­land Preußl

Verbandsjugendleiter 2017 - 2020

Simon Schei­ring

Verbandsjugendleiter 2020 - heute

30 Jahre Nord­baye­ri­sche Blä­ser­ju­gend

Martin Hommer im Gespräch mit den Verbandsjugendleitern Stefan Wolbert, Roland Preußl und Simon Scheiring

Die Nordbayerische Bläserjugend wird 30 Jahre … Ja was nun eigentlich? 30 Jahre alt oder 30 Jahre jung? In einer ausführlichen Online-Plauderei mit der Redaktion der »Blasmusik in Bayern« erzählen die bisherigen Vorsitzenden Stefan Wolbert, Roland Preußl und der heutige Vorsitzende Simon Scheiring über und aus der Bläserjugend – über die Geschichte, die Gegenwart und die Zukunft des Jugendverbandes.

Roland Preußl, Stefan Wolbert und Simon Scheiring im Gespräch mit Martin Hommer

25 Jahre Nord­baye­ri­sche Blä­ser­ju­gend

Martin Hommer im Interview mit Stefan Wolbert zum 25-jährigen Jubiläum der Nordbayerischen Bläserjugend

Die Nordbayerische Bläserjugend wurde 1991 offiziell gegründet. Stefan Wolbert, Verbandsjugendleiter, sprach im Interview mit der “Bayerischen Blasmusik” über die Gründung des Jugendverbandes, vergangene und aktuelle Aufgaben und Projekte sowie Zukunftsperspektiven. Hier kann das Interview nachgelesen werden.

Stefan Wolbert, Bundesjugendleiter 1995 - 2017
Stefan Wolbert, Bundesjugendleiter 1995 - 2017